Heilpraktiker in der Nähe
Heilpraktiker-Suche

Die Heilkraft des grünen Tees

Auch wenn die Teezubereitung im Grunde eine einfache Kunst ist, sollten dennoch einige wichtige Dinge beachtet werden um die perfekte Tasse zu brühen. Eigentlich wird nur kochendes Wasser über getrocknete Teeblätter gegossen und fertig. Die Menge der Blätter aber, die Temperatur und wie lange man den Tee ziehen lässt, sind für ein gutes Teegebräu entscheidende Faktoren. Jeder hat einen anderen Geschmack, deshalb wird man früher oder später seine eigene Zubereitungsmethode entwickeln und seine Lieblings-Teesorten finden.
Auf allen unseren Teepackungen finden Sie für jede individuelle Teesorte eine genaue Anleitung der Zubereitung.

Die Qualität des Wassers...
Eine gute Wasserqualität ist für die perfekte Tasse Tee entscheidend. Leitungswasser sollte unbedingt gefiltert werden, da u. a. Kalk die Qualität des Teearomas beeinflusst. Destiliertes Wasser ist totes Wasser und sollte ebenso nicht verwendet werden. Einen Tee mit ausgeprägtem Aroma bekommen Sie mit Trinkwasser aus der Falsche oder am besten Quellwasser.

Die Wasser Temperatur...
WICHTIG! Das ist der Punkt, wo die meisten Fehler gemacht werden. Zu heisses Wasser und der Tee wird bitter. Die ideale Temperatur ist zwischen 80 und 90 Grad. Lassen Sie das Wasser aufkochen und dann für etwa 1-2 Minuten stehen. Kräutertee dagegen sollte mit sprudelnd heissem Wasser aufgebrüht werden.

Die Wassermenge...
Bei den meisten Tees ist 1 Teelöffel voll Tee auf 500ml Wasser ausreichend. Doch gibt es Teesorten von denen man mehr oder weniger Tee benötigt. Jeder wird schnell selbst herausfinden wie sein Lieblingstee zubereitet wird.

Ziehen lassen...
WICHTIG! Sie sollten den Tee 2 - 3 Minuten, abgedeckt, ziehen lassen. Nicht länger, sonst wird er zu bitter. Es ist auch sehr wichtig, den Tee während dieser Zeit, NICHT zu rühren oder zu schütteln, da er sonst trüb wird und dies den Geschmack negativ beeinflusst.

Der Tee ist fertig. Bevor Sie nun den ersten Schluck geniessen, schauen Sie sich die Farbe an und riechen Sie das Aroma. Mit ein wenig Erfahrung werden Sie bald in der Lage sein minderwertigen Tee von gutem zu unterscheiden.

zurücknach obenweiter

(c) 2010 www.allwellness.de. All rights reserved. Webdesign by firstimpressions.de