Heilpraktiker in der Nähe
Heilpraktiker-Suche

Die Wirkstoffe im Ginseng

Ginseng enthält ungefähr 30 verschiedene Wirkstoffe. Für die heilenden Eigenschaften sind die Ginsenoside verantwortlich. Sie zählen zu den aktiven Hauptwirkstoffen und geben Ginseng seinen medizinischen Wert. Der Gehalt an Ginsenoside kann je nach Art und Herkunft variieren. Panax Quinquelolius (amerikanischer Ginseng) enthält nachweislich mehr Ginsenoside als sein naher Verwandter Panax Ginseng (asiatischer Ginseng). Aus Studien geht hervor, dass der Gehalt an Ginsenoside in koreanischen oder chinesischen roten Ginseng durchschnittliche bei etwa 4% liegt, beim kultivierten amerikanischen Ginseng bei etwa 9% und beim wild-simulierten amerikanischen zwischen
13% - 20%.

Amerikanischer Ginseng unterscheidet sich wesentlich durch seinen hohen Wirkstoffgehalt vom Panax ginseng (koreanischer u. chinesischer Ginseng) and Eleuthero (sibirischer Ginseng).

Er ist Unverwechselbar!

Im Allgemeinen hat Ginseng die bedeutende Eigenschaft, das es als Adaptogen, ohne Nebenwirkungen, heilend und vorbeugend auf viele Krankheiten wirkt. Der Begriff "Adaptogen" beschreibt die Förderung der Anpassung des Körpers an verschiedene Stressfaktoren körperlicher und seelischer Art.

Umfangreiche Studien wurden bisher nur an Panax Ginseng vorgenommen. Dennoch ergaben kleinere wissenschaftliche Untersuchungen, dass bei Abgabe von amerikanischem Ginseng, eine deutlich blutzuckersenkende Wirkung in Patienten mit Typ2 Diabetes stattfand. Außerdem haben Test gezeigt, dass amerikanischer Ginseng die Nervenzellen vor Schäden schätzt die durch Sauerstoffmangel entstehen. Für Menschen die schlaganfallgefährdet sind, könnte dieser Effekt eine vorbeugende Hilfe sein.

In anderen Studien wurde festgestellt, dass amerikanischer Ginseng östrogenähnlich Wirkstoffe besitzt, welche den Hormonhaushalt im Körper normaliesieren und verschiedene Krebszellarten in Brustkrebs bekämpfen können.

Weitere Inhaltsstoffe die in Ginseng gefunden wurden sind die Polysaccharide und Polyacetylene (u. a. Panaxynol). Außerdem enthalten sind wenig ätherisches Öl (ca. 0,05 %), welches überwiegend aus Monoterpenen zusammengesetzt ist, und phenolische Verbindungen.

zurücknach obenweiter

(c) 2010 www.allwellness.de. All rights reserved. Webdesign by firstimpressions.de