Heilpraktiker in der Nähe
Heilpraktiker-Suche

Unsere Heilpflanze des Monats Dezember

Echinacea angustifolia DC., Asteraceae - Sonnenhut

Echinacea - Sonnenhut Schon die eingeborenen Indianer der westlichen USA kannten den Sonnenhut / Echinacea enl. Coneflower und setzten ihn erfolgreich gegen Schlangenbisse, Stiche Zahnschmerzen und vergrößerte Drüsen ein.
Während des 19. Jahrhunderts weckte die Heilpflanze Echinacea, wegen ihrer antiseptischen Eigenschaft das Interesse einiger Ärtze. Sie verwendeten die getrockneten Rhizome und Wurzeln der Echinacea wegen ihrer schweißtreibenden Eigenschaft als Antibiotikum und Antiseptikum gegen Infektionen, Geschwüre, etc. zur Blutreinigung und bei Vergiftungen.

Besonders in der kalten Jahreszeit, wenn unser Körper anfälliger für Infektionskrankheiten und Erkältung ist, wird die Anwendung der Heilplanze Echinacea / Sonnenhut, empfohlen.

Der Sonnenhut hat die Fähigkeit das körpereigene Immunsystem anzuregen. Dies erreicht er unter anderem dadurch, dass er die Fresszellen im Blut und Gewebe aktiviert. Daher wundert es nicht, dass der Sonnenhut eine sehr beliebte Heilpflanze ist, die gegen Infektneigung eingesetzt wird, beispielsweise wenn man zu Erkältungen neigt oder bei schleichenden chronischen Infektionen. Auch bei schlecht heilenden Wunden wird er oft erfolgreich eingesetzt (äusserlich und innerlich). mehr bei www.heilkraeuter.de

Heilpflanzen der letzten Monate, vorgestellt von www.botanikus.de
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

zurücknach obenweiter

(c) 2010 www.allwellness.de. All rights reserved. Webdesign by firstimpressions.de